Die Atkins Diät ist einer der effektivsten Low-Carb Diäten.

In den vergangenen 12 Jahren haben über 20 Studien gezeigt, dass Low-Carb-Diäten wirksam sind. Sie tragen zur Gewichtsabnahme bei (ganz ohne Kalorienzählen) und können die Gesundheit verbessern. Eine der ältesten und effektivsten ist die 1972 von Robert Atkins erfundene (und ständig verbesserte) Atkins Diät. Sie setzt auf das Low-Carb Prinzip – also den Verzicht auf Kohlenhydrate. Atkins treibt dieses Prinzip auf die Spitze; in seiner Diät kommen Kohlenhydrate praktisch nicht vor. Sie basiert auf folgendem Grundsatz: Bekommt der Körper keine Kohlenhydrate mehr, beginnt er nach einiger Zeit damit, Fett zu kohlenhydratähnlichen Stoffen abzubauen. Dieser Vorgang heißt Ketose. Dabei werden Fettreserven zu Keton-Körpern umgebaut, die wiederum einen Ersatz für Traubenzucker im Blut darstellen. Überschüssige Fettsäuren werden im Körper verbrannt.

  • Sie können beispielsweise essen:

    Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Eier, Low-Carb Gemüse (z.B. Spinat, Brokkoli, Spargel), Butter, Käse, Sahne, Vollfett-Joghurt, Nüsse und Samen.

  • Meiden Sie:

    Zucker, Getreide, High-Carb Gemüse (Karotten, Rüben), High-Carb Früchte (Bananen, Äpfel, Trauben), Stärken: (Kartoffeln), Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen).

Das Umstellen auf eine zucker- und kohlenhydratarme Ernährung bringt den Stoffwechsel in Schwung bringen, dadurch wird mehr Energie verbraucht und so Übergewicht abgebaut. Das funktioniert tatsächlich. Viele Menschen auf der ganzen
Welt haben damit erfolgreich abgenommen – selbst Menschen, die mit fettarmer Ernährung sonst nicht abnehmen konnten. Sie können, vereinfacht ausgedrückt, so viel Protein und Fett essen wie Sie wollen, wenn Sie gleichzeitig Lebensmittel mit hohem Kohlenhydratgehalt meiden.

Atkins Diät

Die Atkins Diät ist in vier Phasen aufgeteilt:

  1. Induktion: Weniger als 20 Gramm Kohlenhydrate pro Tag für 2 Wochen. Essen Sie fettreiche, proteinreiche Kost mit viel Blattgemüse. Balancing: Fügen Sie langsam mehr Nüsse, Low-Carb
  2. Gemüse und kleine Mengen an Obst zurück zu Ihrem Speisepan hinzu
  3. Feinabstimmung: Sind Sie nah am Zielgewicht, fügen Sie Diät mehr Kohlenhydrate hinzu, bis sich der Gewichtverlust verlangsamt
  4. Wartung: Hier können Sie so viele gesunde Kohlenhydrate essen, wie Ihr Körper ohne Gewichtszunahme tolerieren kann

Diese Phasen sind ein wenig kompliziert und es kann hilfreich sein sich einfach an einen der zahlreichen Mahlzeitenpläne zu halten, die es im Internet gibt.

Die Atkins Diät wurde in den letzten Jahrzehnten immer wieder modifiziert und an aktuelle ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse angepasst.

Wichtig ist, dass man durchhält und sich genau an den Diätplan hält – Abweichungen sind während der strengeren Phasen der Diät nicht empfehlenswert.

Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.